Das Institute for Competitive Recruiting (ICR) hat die Ergebnisse der Studie “Recruiting Trends 2018” veröffentlicht. Demnach hatten fast alle Personaler (95 %) 2017 Schwierigkeiten offene Stellen adäquat zu besetzen. Dementsprechend ist die Rekrutierung von berufserfahrenen Fachkräften auch das wichtigste Thema im Recruiting und hat das Arbeitgeberimage vom Spitzenplatz verdrängt.

Auch die Themen Social Media Recruiting und Active Sourcing haben an Wichtigkeit gewonnen. Profitieren können von diesen Trends vor allem Online Jobbörsen, für die 45 % der Personaler mehr Geld ausgeben wollen, aber auch Personalberatungen, für die jedes fünfte Unternehmen mehr Geld einplant. Das ICR hat für die Studie mehr als 10.000 Unternehmen aller Größenklassen befragt mit einer Beteiligung von fast 1000 Arbeitgebern. Die Studie kann unter https://www.competitiverecruiting.de/ICR-Recruiting-Trends-2018-datenbasiert-von-2012-2017.html#.WoK6VuciHIU zum kostenlosen Download angefordert werden.