Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung hat die Personalberatung Arztkollegen ab Anfang Juli ein neues Büro in der Hamburger Innenstadt bezogen. Von der sechsten Etage der beliebten Europapassage direkt am Jungfernstieg aus werden zukünftig Kunden und Kandidaten betreut. Das moderne Bürokonzept ermöglicht in Zeiten der Digitalisierung flexibles und effizientes Arbeiten auf höchstem Niveau. Exzellent ausgestattete Konferenzräume machen nun auch Präsentationen und Meetings mit größeren Personengruppen möglich, was den Handlungsspielraum des Beraterteams deutlich erweitert.

“Wir möchten noch besser und flexibler auf Kunden- und Kandidatenwünsche eingehen und haben mit dem neuen Büro hierzu alle Möglichkeiten”, erläutert Jan Tomas Gierke, Gründer und Inhaber der auf das Gesundheitswesen spezialisierten Personalberatung Arztkollegen. Das aus einem Arzt, einer Apothekerin und einem Kaufmann bestehende Beraterteam agiert neben Hamburg auch aus einem Zweigbüro in NRW und einem in Baden-Württemberg aus. Schwerpunktmäßig werden Suchaufträge nach Ärzten, Apothekern und Naturwissenschaftlern abgewickelt. Mehr und mehr kommen aber auch Anfragen zu Pflegepositionen, zum technischen, kaufmännischen oder Funktionsdienst. “Der Fachkräftemangel wird immer stärker und in Zeiten angekündigter Personaluntergrenzen sollten die Krankenhäuser auch die Instrumente der aktiven Personalakquise mittels Direktansprache und Active Sourcing in ihre Rekrutierungsstrategie integrieren. Es kommt mehr und mehr auf die Delivery an, d.h. die Positionen müssen auch wirklich nachhaltig besetzt werden. Hierzu muss man den gesuchten Fachkräften auf Augenhöhe begegnen und deren gestiegenen Anforderungen auch und gerade in puncto Flexibilität Rechnung tragen. Nur so gelingt es dann auch, die richtigen Kandidatinnen und Kandidaten für die offenen Stellen zu gewinnen”, ist sich Jan Tomas Gierke sicher.